Teilnahmebedingungen

Die Bordesholmer Sparkasse AG unterstützt gemeinnützige Vereine in ihrem Geschäftsgebiet mit insgesamt 17.500 Euro durch einen Online-Spendenwettbewerb: vom 08. Oktober 2020 bis 13. November 2020 können sich gemeinnützige Vereine aus dem Geschäftsgebiet der Bordesholmer Sparkasse AG einfach online über www.bospa175.de beim Wettbewerb anmelden, vom 14. November 2020 bis 12. Dezember 2020 möglichst viele Stimmen sammeln und dadurch bis zu 2.500 Euro für die Umsetzung ihres Projektes erhalten. Die Höhe der Spendensumme entscheidet sich in einem Online-Voting. In jeder der drei Kategorien (St. Magarethen, Wacken, Neumünster und Bordesholm, Flintbek sowie Kieler Raum) werden wie folgt vergeben: 1. Platz 2.500 Euro 2. Platz 1.500 Euro 3. Platz 1.000 Euro Darüber hinaus werden ein oder mehrere Herzensprojekte mit einer Gesamtspendensumme in Höhe von 2.500 Euro prämiert. Die Auswahl der Preisträger der Kategorie „Herzensprojekt“ obliegt der Bordesholmer Sparkasse. Sollte es in einer der Kategorien keine ausreichende Anzahl an Wettbewerbsbeiträgen geben, entscheidet eine interne Sparkassen-Jury, auf welche Projekte die übrigen Mittel verteilt werden. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an der Aktion besteht nicht. Die Teilnahme ist kostenlos. Etwaige Aufwendungen für eine Teilnahme werden durch die Bordesholmer Sparkasse AG nicht erstattet. Für die Teilnahme und Durchführung des Spendenwettbewerbs gelten die nachfolgenden Bedingungen.

Für den Spendenwettbewerb der Bordesholmer Sparkasse AG können sich gemeinnützige Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Institutionen bewerben, die folgende Förderrichtlinien erfüllen. a) Der Verein/Antragsteller ist ansässig im Geschäftsgebiet der Bordesholmer Sparkasse AG. b) Das Vorhaben des Antragstellers entfaltet seine Wirkung im Geschäftsgebiet der Bordesholmer Sparkasse AG. c) Zuschüsse an Einzelpersonen bzw. zu Fahrten etc. werden grundsätzlich nicht gewährt. d) Der Verein/Antragsteller ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Wichtig ist, a) das Projekt ist von Ihren Vereinsgremien für realisierbar sowie förderungswürdig bewertet worden und die Gesamtfinanzierung ist gesichert, b) die Projektbeschreibung ist ausführlich, c) es handelt sich um ein einmaliges Projekt und nicht um eine gewünschte Unterstützung der laufenden Arbeit Ihres Vereins, d) das Projekt wird nicht bereits durch einen anderen Finanzdienstleister gefördert. Vereine/Initiativen benennen bei der Projekteinreichung einen volljährigen Ansprechpartner, der für den Verein/die Initiative sprechfähig und verantwortlich ist. Der Ansprechpartner versichert, bevollmächtigt zu sein, für seinen Verein/seine Initiative in allen Belangen zu handeln und dass es sich um ein ernst gemeintes Vorhaben handelt.

Für die Bewerbung ist das auf der Internetseite www.bospa175.de bereitgestellte Formular vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und abzusenden. Die Bordesholmer Sparkasse AG wird das Projekt nach vorheriger Prüfung freischalten und zum Start der Voting-Phase zur Abstimmung freigeben. Die Mehrfachteilnahme eines Vereins ist nicht möglich. Jeder Projekteinreicher hat die Möglichkeit, sein Projekt mit eigenen Worten zu beschreiben. Zusätzlich kann ein Bild hochgeladen werden. Das Projekt ist kurz und knapp vorzustellen und die genaue Verwendung des Geldes zu benennen. Die Erstellung der Teilnahmeunterlagen erfolgt in alleiniger Verantwortung der jeweiligen Bewerber. Jeder Bewerber versichert, dass die von ihm gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen erfolgen. Er ist für die inhaltliche Richtigkeit seiner Projektbewerbung und der mitgeteilten Angaben verantwortlich.

Projektbewerbungen, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, können von der Bordesholmer Sparkasse AG zurückgewiesen oder gelöscht werden. Die betroffenen Bewerber werden hierüber durch die Bordesholmer Sparkasse AG unterrichtet. Unvollständige Projektbeschreibungen können nicht berücksichtigt werden. Es werden keine Projekte, Vereine und Institutionen gefördert, die direkt oder indirekt eine politische Partei begünstigen. Ebenso werden keine Projekte, Vereine und Institutionen gefördert, die Gewalt verherrlichen oder fördern, gegen geltendes Recht verstoßen, pornografisch, rassistisch oder diskriminierend wirken oder in anderer Weise dem Ruf oder dem Ansehen der Bordesholmer Sparkasse AG schaden können. Außerdem werden keine Projekte gefördert, die bereits durch andere Banken oder Finanzdienstleister Zuwendungen erhalten. Die Bordesholmer Sparkasse AG behält sich vor, Bewerber von der Teilnahme an der Zuwendungsaktion auszuschließen, wenn sie gegen einen oder mehrere der genannten Punkte verstoßen. Zudem darf das geplante Projekt keinen kommerziellen Charakter aufweisen und auch nicht in den Bereich der kommunalen Pflichtaufgaben gehören. Abgeschlossene Projekte können nicht nachträglich gefördert werden. Bereits durch die Bordesholmer Sparkasse AG abgelehnte Anträge dürfen nicht noch einmal eingereicht werden. Bei Nichtumsetzung oder Verwendung außerhalb der beim Wettbewerb eingereichten Projekte kann das Geld zurückgefordert werden.

Vom 08. Oktober 2020 bis 13. November 2020 haben alle gemeinnützigen Vereine und Institutionen die Möglichkeit, ihre Projektvorschläge einzureichen. Vom 14. November 2020 bis 12. Dezember 2020 findet ein Online-Voting statt. Auf der Internetseite www.bospa175.de ist der jeweils aktuelle Stand der Stimmabgabe einsehbar. Es wird eine Gesamtfördersumme von 17.500 Euro ausgelobt (Verteilung siehe Einleitung). Die Online-Abstimmung bestimmt die Reihenfolge bei der Platzierung. Abgestimmt werden kann ausschließlich per SMS mit 1 Stimme. Die Bordesholmer Sparkasse AG behält sich vor, aus unvorhergesehenen Gründen (zum Beispiel technische Probleme und andere) das Wahlverfahren und/oder den gesamten Wettbewerb gegebenenfalls zu ändern, zu unterbrechen oder vorzeitig zu beenden sowie die Spendenverteilung selbstständig anzupassen. Die Bordesholmer Sparkasse AG behält sich vor, die Platzierung eines Bewerbers zu ändern, wenn dieser gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen hat. Auf die Einlegung eines Rechtsmittels gegen die Entscheidung der Bordesholmer Sparkasse AG wird einvernehmlich verzichtet.

Die Vereine werden nach Ende des Abstimmungsverfahrens schriftlich informiert und in eine Geschäftsstelle der Bordesholmer Sparkasse AG zur Spendenübergabe eingeladen. Die Empfänger werden öffentlich bekannt gegeben. Der Verein hat dafür Sorge zu tragen, dass die Mitglieder ausreichend über den Wettbewerb informiert werden. Die Bordesholmer Sparkasse AG ist berechtigt, die Namen der Begünstigten zu veröffentlichen, die Übergabe der Zuwendungen an die Empfänger sowie die Umsetzung der geförderten Projekte in Wort, Schrift und Bild on- und offline zu dokumentieren und hierüber zu berichten.

Mit Einreichung der Teilnahmeunterlagen erteilen die Bewerber der Bordesholmer Sparkasse AG die Zustimmung zur Nutzung und Verwertung aller inhaltlichen und medialen Rechte an den überlassenen Unterlagen im Rahmen der Aktion, insbesondere zur Veröffentlichung der Inhalte und Nennung und Bezeichnung der Teilnehmer sowie zur begleitenden Presse- und Medienarbeit. Die eingeräumten Nutzungsrechte umfassen auch das Recht zur späteren werblichen und redaktionellen Nutzung der Inhalte für die Zwecke der Bordesholmer Sparkasse AG. Bei einer eventuellen Überlassung von Bildmaterial werden die Veröffentlichungsrechte an die Bordesholmer Sparkasse AG übertragen. Texte zum Verein und über das zu fördernde Projekt werden vor der Veröffentlichung durch die Bordesholmer Sparkasse AG überprüft. Dies erfolgt in der Regel innerhalb eines Arbeitstages.

Die Bordesholmer Sparkasse AG haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion oder mangels Erreichbarkeit des Wettbewerbes ergeben, es sei denn, die Schäden sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen, welches von der Bordesholmer Sparkasse AG zu vertreten ist. Jeder Bewerber, der an dem Vereinswettbewerb teilnimmt, stellt die Bordesholmer Sparkasse AG von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei.

Die erhobenen Daten werden ausschließlich zu Informations- und Werbezwecken im Rahmen des Vereinswettbewerbs entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert und genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Durchführung des Wettbewerbs erforderlich. Mit der Angabe Ihrer persönlichen Kontaktdaten willigen Sie in die Nutzung Ihrer Daten, auch zu Werbezwecken der Sparkasse, ein. Sie können jederzeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen und Ihre Einwilligung zur werblichen Nutzung widerrufen. Bitte senden Sie hierzu eine Mail an datenschutz@bospa.de. In diesem Fall werden Ihre Daten wunschgemäß gelöscht und (je nach Wunsch evtl. nur für Werbezwecke) nicht mehr genutzt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bordesholm, Oktober 2020